Urlaub in Valencia: 10 Tipps für unvergessliche Erlebnisse

Seit dem Jahr 2024 wohne ich zeitweise in Valencia und entdecke immer mehr schöne Ecken in der Stadt. Diese Tipps möchte ich in diesem Artikel mit dir teilen.

Wenn du deinen Urlaub in Valencia planst, gibt es eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die dich begeistern werden.

Von der faszinierenden Architektur bis hin zur ewig langen Stränden bietet Valencia für jeden etwas. Hier sind 10 Dinge, die du auf deiner Reise unbedingt erleben solltest.

Valencia per Fahrrad erkunden

Ein genereller Tipp für deine Valencia-Reise ist, die Stadt mit dem Fahrrad zu erkunden. An jeder Ecke gibt es die Möglichkeit, Fahrräder auszuleihen, und Valencia ist eine äußerst fahrradfreundliche Stadt.

Valencia Fahrrad mieten

Mit dem Fahrrad kannst du bequem die vielen Sehenswürdigkeiten erreichen und gleichzeitig die frische Luft und das mediterrane Klima genießen.

Die größte Fahrradvermietung nennt sich Valenbisi, mit einer App kannst du die Bikes in wenigen Sekunden entsperren und losfahren.

Altstadt von Valencia

Die Altstadt Valencias, auch bekannt als „El Carmen“, ist ein lebendiges Labyrinth aus engen Gassen, bunten Häusern und historischen Plätzen.

Beim Schlendern durch die gepflasterten Straßen wirst du von den vielfältigen Eindrücken überwältigt: das Rauschen der Fontänen auf den Plätzen, der Duft von frisch gebrühtem Kaffee aus den kleinen Cafés und das Lachen der Einheimischen, die sich in den schattigen Plätzen versammeln.

Markthalle Mercat de Colón

Der Mercat de Colón ist ein architektonisches Juwel im Herzen Valencias. Dieser historische Markt, der einst als Lebensmittelmarkt diente, wurde liebevoll restauriert und beherbergt heute eine Vielzahl von Geschäften, Cafés und Restaurants. Teuer, aber schön.

Mercat de Colon Valencia

Schlendere durch die prächtige Halle, bewundere die kunstvollen Details der Architektur und genieße eine Pause bei einem Kaffee oder einem Glas Wein in einem der charmanten Cafés.

Frühstück bei Bluebell Coffee Roasters

Starte deinen Tag mit einem gemütlichen Frühstück bei Bluebell Coffee Roasters, einem beliebten Café in Valencia. Die warme Atmosphäre des Cafés lädt zum Verweilen ein, während der Duft von frisch geröstetem Kaffee deine Sinne betört.

Bluebell Coffee Valencia

Bestell dir eine Tasse des hausgerösteten Kaffees und genieße dazu ein knuspriges Croissant oder eine fruchtige Smoothie-Bowl.

Besonders gut hat uns der kleine Innenhof gefallen, wo man morgens schon die ersten Sonnenstrahlen genießen kann.

Strände in El Saler

Valencia hat sowohl im Norden, als auch im Süden kilometerlange Strände. In der Mitte dazwischen befindet sich das Hafengebiet.

Die nördlichen Strände rund um El Cabanyal sind eher etwas lauter und voller, die südlichen Strände deutlich ruhiger und aus meiner Sicht auch schöner.

Dort befindet sich auch der Strand von El Saler mit schönen Pinienwäldern und einigen Strandrestaurants, wo sich viele einheimische tummeln.

Die unberührten Sandstrände erstrecken sich entlang des Naturschutzgebiets Albufera und bieten eine ruhige und entspannte Atmosphäre.

Fahrradweg El Saler Valencia

Du kannst sogar mit dem Fahrrad von der Innenstadt bis zu den Stränden fahren: Entlang der Küste führen kilometerweite gute Fahrradwege.

Genieße ein erfrischendes Bad im klaren Wasser des Mittelmeers oder entspanne einfach nur unter der strahlenden Sonne.

Marina Beach Club in Valencia

Für diejenigen, die luxuriöse Entspannung suchen, ist der Marina Beach Club Valencia der perfekte Ort. Es gibt sogar das ganze Jahr über große Partys mit teils internationalen DJs.

Hier kannst du in eleganten Cabanas entspannen, erfrischende Cocktails genießen, dem Rauschen des Meeres lauschen oder im riesigen Pool baden.

Mercabanyal in El Cabanyal

Der Mercabanyal ist ein lebendiger Food-Market im Viertel El Cabanyal. Die Open Air-Markthalle ist ein farbenfrohes Sammelsurium von Lebensmitteln aus aller Welt: von frischem Fisch und Meeresfrüchten bis hin zu Bao Buns und regionalen Delikatessen.

Mercabanyal Valencia

Die Marktstände sind kunstvoll dekoriert und laden zum Staunen und Probieren ein.

Bei unserem Besuch im April 2024 war es allerdings schon fast zu voll. Mal schauen, wie es in der Hochsaison wird.

Die Burger auf der oberen Terrasse waren okay, aber nicht herausragend und dafür relativ teuer.

Spaziergang durch El Cabanyal

Mache einen Spaziergang durch das malerische Viertel El Cabanyal und entdecke die authentische Atmosphäre der ehemaligen Fischerviertel.

Mein Tipp ist ein Besuch im Restaurant Anyora, das für seine traditionelle valencianische Küche bekannt ist.

Restaurant Anyora Valencia

El Cabanyal gehört aus meiner sicht zu den spannendesten Stadtteilen, weil sich hier gerade viel entwickelt. Viele der kleinen Fischerhäuser wurden bereits renoviert, einige sind noch sehr ursprünglich.

Eine Fahrradtour durch den Turia-Park

Der Turia-Park erstreckt sich im ehemaligen Flussbett des Turia und bietet eine grüne Oase mitten in der Stadt. Eine Fahrradtour durch den Park ist eine entspannte Möglichkeit, die natürliche Schönheit Valencias zu erkunden.

Entlang des Weges kannst du Parks, Gärten und beeindruckende Brücken entdecken und die Ruhe und Gelassenheit des Parks genießen.

Das Nachtleben in Ruzafa

Das Viertel Ruzafa ist bekannt für sein lebendiges Nachtleben und seine trendigen Bars und Clubs. Hier kannst du bis in die frühen Morgenstunden feiern, Live-Musik hören und neue Leute kennenlernen.

Allerdings kann es hier auch schnell etwas zu viel werden, wenn sich diverse Junggesellenabschiede in den Straßen zum feiern treffen.

Dieser Artikel wird ständig aktualisiert, sobald ich neue Ecken entdecke.

Schreibe einen Kommentar