Sixt Aktionärstarif: Bis 20% Diamond-Rabatt auf Mietwagen

Mietwagen sind momentan wieder richtig teuer. Wer alle Tricks für günstigere Mietwagen schon kennt, hat vielleicht auch schon vom Sixt Aktionärstarif gehört: Wer mindestens eine Sixt-Aktie besitzt, bekommt den Diamond-Status und somit unbegrenzt bis zu 20% Rabatt auf Mietwagen-Buchungen. Du hast noch keine Sixt-Aktie? Das ist in wenigen Minuten erledigt…

Warum bei Sixt buchen?

Ich habe auf meinen Reisen schon viele Mietwagen-Anbieter ausprobiert viele gute und noch mehr schlechte Erfahrungen gesammelt. Letztendlich bin ich immer wieder bei Sixt gelandet (und für diese Aussage bekomme ich keinen Cent), denn hier passt einfach das Gesamtpaket.

Schneller und effektiver

Bei Sixt hat man einen guten, schnellen deutschsprachigen Support per Telefon und Mail. Die Mitarbeitenden an den Service-Stationen wollen wir keine Staubsauger und Waschmaschinen verkaufen und bei kleineren Schäden habe ich öfter eine gewisse Großzügigkeit erlebt. Außerdem hat Sixt an den größeren Flughäfen oft Stationen direkt im Terminal. Damit lässt sich einiges an Zeit sparen, wenn man nicht mit einem Shuttlebus bis ans andere Ende der Welt gefahren wird.

Sixt nicht immer günstig

Leider gehören die Mietwagen von Sixt nicht immer zu den günstigsten Leihautos. Was machen wir also, wenn wir den besten Anbieter zum günstigsten Preis wollen? Wir greifen etwas tiefer in die Trickkiste und werden Aktionär von Sixt!

Welche Status-Karten bei Sixt?

Genau wie bei Airlines gibts auch bei Mietwagen-Anbietern verschiedene Statuskarten. Diese Karten werden meist vergeben, wenn man oft und regelmäßig (z.B. beruflich) ein Auto mietet.

Sixt Status-Karten

Sixt unterteilt seine Stammkunden momentan in diese vier Kategorien:

  • Sixt Express Card (bei Online-Registrierung)
  • Sixt Gold Card (5 Anmietungen pro Jahr)
  • Sixt Platinum Card (20 Anmietungen pro Jahr)
  • Sixt Diamond Card (10.000 € Umsatz pro Jahr)

Inhaber dieser Karten genießen je nach Status einige Vorteile: Es gibt großzügige Rabatte, Upgrades nach Verfügbarkeit und an einigen Airports sogar eine Diamond-Lounge, wo man bei einem Getränk auf sein Auto warten kann.

Diamond-Status für Sixt-Aktionäre

Die höchste Kategorie ist der Diamond-Status und lässt sich kaum erreichen, es sein denn, man mietet für mehr als 10.000 € im Jahr oder hat sonstige Beziehungen. Mit einem kleinen Trick erreicht man diesen Status aber ganz schnell: Wir werden einfach Sixt-Aktionär.

Sixt Diamond Discount

Inhaber einer oder mehrerer Sixt-Aktien erhalten nämlich auf Nachfrage den sogenannten Aktionärstarif – der gleichwertig mit dem Diamond-Status ist.

Aktie kaufen und Mail schicken

Eine Sixt-Aktie (WKN 723132) kostet je nach Kurs rund 150 Euro und wird im besten Falle im Wert steigen. Heutzutage lässt sich der Kauf einer Aktie in wenigen Minuten über verschiedene Apps erledigen, wir empfehlen TradeRepublic.

Den Beleg über die Aktie schickt man einfach mit Angabe seiner Kundennummer per Mail an kundenbetreuung@sixt.de. Kurz darauf wird der Tarif im Onlinekonto freigeschaltet und man genießt Rabatte und Upgrads.

Sixt Aktionärstarif holen

Hier sind die Schritte noch mal zusammengefasst, um den Sixt Aktionärstarif zu bekommen:

  • Kundenkonto auf der Sixt-Homepage erstellen (falls noch nicht vorhanden)
  • Mindestens eine Sixt-Aktie (WKN 723132) erwerben, z.B. über TradeRepublic
  • Mail mit Kaufnachweis und Kundennummer an kundenbetreuung@sixt.de
  • Der Tarif wird kurz darauf in deinem Onlinekonto hinterlegt
Sixt Aktionaere bei Onlinebuchung